KBT-Konzentrative BewegungstherapieDipl. Psych. Barbara Dietrich
Konzentrative Bewegungstherapie

Zur Person

Foto barbara-dietrich

Barbara Dietrich

Studium: Psychologie, Klinische Psychologie
staatliche Anerkennung für Psychotherapie (HPG)
Weiterbildung mit Zertifikat: Konzentrative Bewegungstherapie
Europäisches Psychotherapie Zertifikat ECP, Psychosoziale Onkologie

Erstberuf: staatl. gepr. Gymnastiklehrerin

Beruflicher Werdegang:
  • Therapeutin für Konzentrative Bewegungstherapie, psychosomatische Reha-Klinik
  • Rehabilitative Körperarbeit mit Erwachsenen in Rehakliniken
  • Beratung und präventive Körperarbeit in Zusammenarbeit mit Betriebskrankenkassen
  • Kursangebote in Entspannungsverfahren: Progressive Muskelrelaxation
    nach Jacobsen (PMR), Autogenes Training (AT), Präventive Rückenkurse, Neue Rückenschule
  • Psychosoziale Begleitung von Patienten und Angehörigen im Krankenhaus und auf der Palliativstation
  • Bewegungstherapeutin, sozial-psychiatrische Praxis für Kinder- und Jugendliche

Der Wunsch, meine langjährige Arbeit mit Menschen im Reha- und Präventivbereich und das Studium der Psychologie sinnvoll in Verbindung zu bringen, führten schließlich zur Konzentrativen Bewegungstherapie (KBT).

Durch die Arbeit mit KBT wurde mir die unmittelbare Sprache des Körpers, sowie die vielfältigen Beziehungsaspekte deutlich und im therapeutischen geschützten Raum gleichsam verstehbar gemacht.

Den Körper als gesundes Ganzes in seinem Beziehungsgeflecht wahrzunehmen, ist mir ein wichtiges Anliegen und wird insbesondere durch die Methode der KBT vermittelt. Ebenfalls liegt mein Anspruch auf Achtsamkeit für das Gegenwärtige und die Auseinandersetzung mit der Körpererfahrung.

Die „therapeutische Zusammenarbeit“ ist für mich dann gelungen, wenn sich der Mensch in seinem Körper „zuhause“ fühlt.